Header der Evangelischen Kirchengemeinde Waldgirmes

Startseite

Kirchenvorstand

Aus dem KV

Wahlen zum KV

Gebäude der Gemeinde

Gottesdienste

Termine

Gemeindebriefe

Gruppen/Kreise

Freizeiten

Links

Kontakt

Gebäude der Evangelischen Kirchengemeinde Waldgirmes

Die Evangelische Kirchengemeinde Waldgirmes besitzt außer der Kirche noch ein Pfarrhaus und ein Gemeindezentrum (Wichernhaus).

Die Kirche

Die Kirche steht heute noch im Mittelpunkt der Gemeinde Waldgirmes. Dies obwohl der Ort der bereits im Lorscher Codex 771 als “Girmeser Mark” erwähnt wurde, im Verlauf der  Jahrhunderte sich nach allen Seiten ausgedehnt hat. Die urkundliche Ersterwähnung der Waldgirmeser Kirche stammt aus dem Jahre 1349. Bereits im Jahre 1456 wurde die älteste Glocke geweiht,  die noch heute als eine der 3 Glocken im Geläute vorhanden ist. Der ebenfalls heute noch genutzte Taufstein stammt aus dem Jahre 1584. Er trägt die Inschrift: “Er macht uns selig durch das  Bad der Wiedergeburt und Erneuerung des Hl. Geistes”. Im letzten Jahr des 30-jährigen Krieges wurde die Kirche stark verwüstet, aber bereits wenige Jahre später - 1651 - wurden die Schäden wieder ausgebessert und der Chorraum angebaut. Der Turm als Dachreiter wurde auch um diese Zeit gebaut. Die Renaissance-Kanzel wird um 1600 erstmals angegeben. Die Mittelfelder wurden 1980-1983 im Rahmen der Innenrenovierung nach- gearbeitet. Als Inschrift trägt die Kanzel den Satz “Dein Wort ist meines Fußes Leuchte”. Im Jahre 1745 erklingt das erste Orgelspiel im  der Kirche. Die heutige Orgel stammt in der Grundausstattung aus dem Jahre 1895. Der Altar wurde im Jahre 1895 neu errichtet. Im Jahre 1853 war in Waldgirmes eine große Brandkatastophe, bei dieser wurde auch die Kirche stark beschädigt.  Schon nach 5 Jahren wurde die renovierte Kirche mit neuen Türen und Fenstern, sowie den Gemälden der Apostel wieder eingeweiht. Sowohl im  1. als auch im 2. Weltkrieg mußten jeweils 2 Glocken abgegeben werden. Die beiden eingeschmolzenen Glocken wurden 1950 ersetzt und erklingen mit der bereits erwähnten ältesten Glocke in den  Tönen “C”, “G” und “B”. Die gesamte Kirche wurde letztmals von 1980-1983 renoviert und gründlich saniert, sowie mit einem Erweiterungsbau versehen. In dem Anbau mit ca. 60 Sitzplätzen ist der  Treppenaufgang für die Empore, sowie die Sakristei und eine Toilette untergebracht. Durch die Erweiterung können ca. 300 Personen in der Kirche Platz finden.

zum Seitenanfang

Das Wichernhaus

Das Gemeindezentrum wurde 1971 erbaut und am 01.07.1972 als Mehrzweckraum eingeweiht. Bereits nach wenigen Jahren zeigte sich, daß dieses Haus für die vielseitige Nutzung durch verschiedene Gruppen und Veranstaltungen zu klein war. Im Jahr 1995 erfolgte ein Um- und Erweiterungsbau.

Das Gemeindezentrum verfügt seit dem über einen großen Mehrzweckraum, der durch variable Trenn- wände in zwei oder auch drei Räume unterteilt werden kann. Durch einen vorhandenen, ebenfalls mit variabler Trennwand versehenen Lagerraum für Stühle und Tische, ist eine Nutzung dieses Raumes in vielfältiger Weise möglich. Daneben sind noch eine kleine Küche  und behindertengerechte sanitäre Einrichtungen vorhanden. Außerdem sind noch das Gemeindebüro und zwei weitere kleine Gruppenräume im Wichernhaus untergebracht.

zum Seitenanfang

Das Pfarrhaus

Das Pfarrhaus in der Pestalozzistr. 5 wurde 1967 neu gebaut und im November 1967 von Pfr. Dr. Jörg Debus mit Familie erstmals bezogen. Es folgten die Pfarrer Waldemar Tenne (19xx  - 19xx) und Pfarrer Thomas Blöcher (19xx - 2001). Seit August 2002 wird das Pfarrhaus von  Pfarrer Frieder Ackermann mit Familie bewohnt.

Der große Kellerraum des Pfarrhauses wurde bis zur Erstellung des Wichernhauses als Versammlungsraum für die Frauenhilfe und als Jugendraum genutzt.

Das alte Pfarrhaus in Waldgirmes stand in der Pfarrstraße. Es wurde 1718 gebaut. Wenige Jahre später (1775), wurde auf dem gleichen Grundstück als Nebengebäude ein Konfirmandensaal errichtet. Das gesamte Anwesen mit den beiden Gebäuden wurde wegen des schlechten baulichen Zustandes 1966 an einen benachbarten Landwirt verkauft.

zum Seitenanfang

Evangelische Kirchengemeinde Waldgirmes | Pestalozzistr. 7 | 35633 Lahnau